Silvia – Schwester Philippa – ein neuer Weg beginnt

Samstag, 02.04.16 in der Osterwoche -  die Sonne strahlt, und auf den „Heiligen Berg“ in Vierzehnheiligen ziehen heute mehr Besucher als gewöhnlich: Silvia Haase aus Siegen wird in unser Noviziat aufgenommen!

Silvia ist 29 Jahre alt. Sie hat katholische Theologie und Sozialwissenschaften fürs Lehramt studiert. Seit etwas mehr als  zwei Jahren hat sie Kontakt zu unserer Gemeinschaft.
„Wann hast du zum ersten Mal gespürt, dass Ordensleben für dich ein Weg sein könnte?“ fragte ich sie vor ein paar Tagen. Die Antwort kam prompt: „Das war 2007 während meiner Au pair Zeit in den USA.“ Das reiche Amerika hat sie so unglaublich arm erlebt, erzählt Silvia.  Die gesellschaftlichen Unterschiede haben sie so sehr getroffen, dass sie beunruhigt und orientierungslos zurückkam. Es begann eine Zeit des Fragens und Suchens nach einem Sinn, der auf einer tieferen Ebene trägt. Diese „Reise nach innen“ währte mehrere Jahre, bis Silvia – eigentlich nur, um ein paar Tage Urlaub zu machen – zum ersten Mal nach Vierzehnheiligen kam. Da spürte sie: „Hier lebt etwas, was ich suche, hierher zieht es mich, hier kann mein Platz sein.“

Nach einer Zeit des gegenseitigen Kennenlernens ist es nun so weit: Familienangehörige, Bekannte, Freunde und Mitschwestern aus mehreren Konventen sowie Mitglieder unserer Weggemeinschaft dürfen miterleben, wie Silvia zu Beginn eines feierlichen Gottesdienstes formell um Aufnahme ins Noviziat bittet, wie sie Kleid und Schleier entgegennimmt und die Lebensregel erhält, wie sie – nun als Schwester gekleidet - wieder in die Kapelle einzieht und den neuen Namen erhält: „Du wirst von jetzt an Schwester Maria Philippa heißen…“
Sichtlich gerührt tauschen Mitschwestern und Weggefährten mit Sr. Philippa den Friedensgruß. Ein ganz besonderer Moment ist der Friedensgruß zwischen Sr. Philippa  und der „Noch-Novizin“ Sr. Veronika, die in drei Wochen ihre Erste Profess ablegen wird.
Ein schwungvoller „Sponti-Chor“, der sich am Vorabend zur ersten Probe eingefunden hat, begleitet die Feier mit rhythmischen Liedern, einfühlsamen Texten, Orgel, Querflöte und Geige. Den Gottesdienst zelebrieren P. Johannes Thum OFM, der Spiritual unserer Gemeinschaft, H. Domkapitular Dr. Jung, der Ordensreferent der Erzdiözese und H. Pfarrer Köhle aus der Heimatpfarrei in Siegen. P. Johannes ermutigt Sr. Philippa und alle Mitfeiernden, den „Weg der Berufung“ konsequent zu gehen. Dabei zitierte er den Apostel Paulus, der in jedem Menschen einen „von Gott Berufenen“ sieht. Diesem Ruf antworten ereignet sich wie in jeder Beziehung: Zeit schenken, Zeit haben fürs Gebet, Zeit um nach innen zu lauschen, um Gottes Stimme wahrzunehmen - und um ihr letztlich mit dem eigenen Leben zu antworten. Sr. M. Regina Pröls, die Generaloberin, ergänzt in ihrem Schlusswort, dass dieser Weg nur im Miteinander entsteht – frei nach Martin  Buber: Der Mensch wird erst am DU zum ICH – in der Erfahrung der konkreten Gemeinschaft, im Austausch und in der steten Reflexion. Dieser Weg zum „wahren Selbst“ dauert ein Leben lang und bleibt spannend.
Der Einladung zu Kaffee und Kuchen, zur sich anschließenden Vesper, zum Abendbrot und lockeren Beisammensein folgen viele. Es gibt spritzige Einlagen und ein paar Überraschungen. Und so mancher kirchenferne Gast konnte sich vom Klischee befreien, dass Kloster und Kirche ernst, anstrengend und langweilig sind.
Sr. Philippa, danke, dass Du`s  mit uns wagst, wir wagen es auch mit Dir und freuen uns auf Dich!

Sr. M. Martina Selmaier

 

Tagesprogramm

Alles ist bereitet …

Die Kapelle ist bis auf den letzten Platz besetzt

Ich bin da, Herr!

Silvia bittet um Aufnahme ins Noviziat

Übergabe von Ordenskleid, Schleier und Lebensregel

Der erste spannende Moment: Silvia im Ordenskleid

"Christus will in dir ein Licht sein, das sich verzehrt für alle suchenden Menschen."

Der zweite spannende Moment: „Silvia du wirst von nun an Sr. Maria Philippa heißen

Friedensgruß der Schwestern und der Weggemeinschaft

Bitte lächeln :-)

Viel Applaus gab es für die …

… sensationelle Spontanband unter der Leitung von ...

...Sr. Franziska: die perfekte Mischung zwischen Professionalität und Humor! :-)

Quiz zur Noviziatsaufnahme von Sr. Philippa

Special Guests … :-)

Tagesausklang: kollektives Geschenkeraten und auspacken

Login