Treffen der Weggemeinschaft

Am Freitag, 23. September 2016 trafen wir wieder aus allen Himmelsrichtungen in Vierzehnheiligen ein. Nach teils doch sehr weiten Anreisen war die Abendmeditation ein vortrefflicher Einstieg aus der Hektik der Arbeitswoche in unser spirituelles Wochenende im Mutterhaus.
Eine besondere Überraschung ist Regina gelungen, die eine Kerze für unsere Gruppe gestaltet hat. Sie brannte beim Bibelteilen und begleitete uns in der Mutterhauskapelle beim Gebet.
Neben der Tradition des Bibelteilens bereiteten wir gemeinsam die Vesper für den Mutterhauskonvent vor, besprachen Organisatorisches und stärkten Leib und Seele bei einer Wanderung um den alten Staffelberg.
Am Sonntag hielten wir Rückblick und teilten die Inhalte der Ansprachen aus verschiedenen Gottesdiensten. Die Geschichte vom armen Lazarus und vom reichen Prasser wurde auf diese Weise nochmal neu erzählt und unsere Gedanken vom Bibelteilen erfuhren Ergänzung und Tiefe. Es eröffneten sich neue Horizonte, die wir in unseren Alltag mitnehmen werden.
Dank moderner Medien waren wir auch mit den abwesenden Weggefährten verbunden. Wir hielten regen Kontakt mit Josef, der gerade in Rom pilgert und mit Kurt auf der Schwäbischen Alb.
Das nächste Mal treffen wir uns zum Adventsbasar am 19. November 2016 im Mutterhaus. Da steht viel Arbeit an und wir freuen uns schon auf das gemeinsame Tun für einen guten Zweck.

Uta Fielitz, Sr. Martina

 

Herr, bei dir ist die Quelle des Lebens

Im Gebet

Wir haben nun auch eine eigene Kerze

Begegnung im Klostergarten

Sr. Martina will noch etwas sagen........

Einer trage des anderen Last

Wir gestalten die Vesper in der Mutterhauskapelle

Ein Gruppenbild zum Abschluss

Fotos: Uta Fielitz
 
eingestellt 2016-10-02 srk
Login