Generalkapitel in Vierzehnheiligen

Neue Kongregationsleitung gewählt

In diesen Wochen feiern wir unser 16. Generalkapitel. Am 24. Februar 2018 wählten die Kapitularinnen unter Vorsitz des Erzbischofs von Bamberg, Dr. Ludwig Schick, die neue Kongregationsleitung. Als Kongregationsleiterin wurde Sr. M. Regina Pröls für eine weitere Amtszeit gewählt, ebenso Sr. M. Martina Selmaier als Kongregationsvikarin. Unterstützt werden sie durch fünf Kongregationsassistentinnen: Sr. M. Claudia Hink, Sr. M. Beatriz Vásquez Mayta, Sr. M. Dorothea Köhler, Sr. M. Katharina Horn und Sr. M. Franziska Dieterle.
Wir wünschen unserer neuen Kongregationsleitung für ihre vielfältige und verantwortungsvolle Aufgabe Gottes Segen und Friede und Heil!

v.l.n.r.: Sr. M. Katharina Horn, Sr. M. Claudia Hink, Sr. M. Dorothea Köhler, Erzbischof Dr. Ludwig Schick, Kongregationsleiterin Sr. M. Regina Pröls, Kongregationsvikarin Sr. M. Martina Selmaier, Sr. M. Beatriz Vásquez Mayta, Sr. M. Franziska Dieterle

Das 16. Generalkapitel haben wir unter das Thema „Leben aus dem Evangelium – Leben in Fülle“ gestellt, in dem Bewusstsein, dass die Frohe Botschaft unsere Grundlage und unser Antrieb ist. In unserer Mitte ist das gestaltete Logo.

Alle sechs Jahre treffen sich Schwestern aus Deutschland, Peru, Indien und Kroatien zum Generalkapitel. In der franziskanischen Familie nennen sich Versammlungen „Kapitel“. Wenn diese Zusammenkunft gleichzeitig auf der höchsten beschlussfassende Ebene geschieht, sprechen wir von einem „Generalkapitel“ – „general“ im Sinne von allgemein, hier: weltweit.
Solche Versammlungen werden bei uns nicht „gehalten“, sondern „gefeiert“. So blicken wir voll Freude und Dankbarkeit auf die vergangenen sechs Jahre. Wir wählen die Leitung der Kongregation und bedenken die Schwerpunkte der nächsten Jahre.
Das Feiern zeigt sich auch im gemeinsamen Gebet, in den Gottesdiensten und in der internationalen Begegnung. In Exerzitien bereiten sich die Kapitularinnen vor. Fast zwei Wochen dauert anschließend die Versammlung.

Login