„Traue Deiner Mitte in dir, tanze deine Sehnsucht“

(Anselm Grün)

Zu diesem Thema trafen sich 16 Frauen zu einem meditativen Tanzwochenende im Mutterhaus. Der Freitag  Abend stand für das gegenseitige Kennenlernen und Warmtanzen der Teilnehmerinnen. Dass Tanz auch Gebet sein kann, erfuhren diese am ersten Abend auch.
Am Samstag Vormittag wurde unter Leitung von Sr. Stefana zur Schöpfungsgeschichte, wie sie im Buch Genesis in der Bibel nachzulesen ist, verschiedene Tänze, wie z. B. ein Sonnentanz, Sternetanz und viele mehr getanzt. Parallel dazu gestalteten die Teilnehmerinnen gemeinsam die Kreismitte mit den Elementen der Schöpfung. Der 7. Tag (Ruhetag) war für alle das Mittagessen und eine längere Mittagspause mit Kaffee und Kuchen. So gestärkt, brachen alle Frauen im Mutterhausgarten unter Leitung von „Bergführerin“ Ulrike Kaune zu einer spirituellen Bergtour auf. Nach jedem Tanz wurde ein Porzellanwanderschuh auf dem in der Kreismitte angedeuteten Berg weiter in Richtung Gipfel gestellt. Zwischen den Tänzen las die Bergführerin meditative Texte zum Thema Natur, Berge und Wandern vor. Oben am Gipfel angekommen, wurde gemeinsam ein Tanz der Freude getanzt. Am Abend saß man in gemütlicher Runde bei guten Gesprächen zusammen oder tanzte noch den einen oder anderen Tanz.
Der Sonntag Vormittag begann für viele Teilnehmerinnen mit der Laudes und Messfeier, gemeinsam mit den Schwestern, in der Hauskapelle. Nach dem Frühstück machten sich alle auf dem Weg, die eigenen Sehnsüchte und Träume tanzend zu erspüren. Nach einem Abschlusstanz stärkten sich alle für die Heimreise. Alle waren sich einig, dass es ein schönes und bewegtes Wochenende war.

Claudia Hofmann

 

Fotos: Sr. Katharina Horn

 

Lassen wir zum Schluss noch ein paar Teilnehmerinnen zu Wort kommen:

  • „Es hat mir viel Freude gemacht, die Schönheit der Schöpfung tanzend nachzuvollziehen, fühlte mich eingebettet in der Schöpfung.“
  • „Das Tanzen hat mir gezeigt, wie schön das Leben und diese Welt ist.“
  • „Tanzen ist für mich der Weg in mein Herz.“
  • „Tanzen für die Seele – ich bin ich – fühlte mich frei und leicht.“
  • „Ich habe meine Tanzrichtung gefunden. Ich bin erstaunt, wie einfach und harmonisch meditatives Tanzen ist!“
  • „Tanzen ist Lebensfreude und es weckte mein inneres Kind.“
  • „Der Meditative Tanz gibt und gab mir neue Leichtigkeit.“
  • „Das meditative Tanzwochenende war für mich wie losgelöst von allen Zwängen“
  • „Tanzen befreit mich und beflügelte meine Seele.“
  • „Danke für das schöne Tanzfest mit lieben Menschen und kompetenter Leitung. Komme gerne wieder.“
  • „Dieses Wochenende war für mich Nahrung für die Seele, es war viel Licht und Liebe da.“
  • „Das Tanzwochenende war für mich Geborgenheit hinter Klostermauern.“
  • „Vierzehnheiligen Seminare sind für mich „Auftanken und Loslassen“.
  • „--- wie auf einer Schaukel leicht, frei und Daseinsfreude!“
  • „Dieses Wochenende ist wie eine große Blumenwiese im Sonnenschein.“
Login