Gebetsnacht

Jedes Jahr finden in der Woche vor dem Weltgebetstag für geistliche Berufe, der jedes Jahr am 4. Ostersonntag begangen wird, in der ganzen Erzdiözese Gebetsnächte statt. Verschiedene Gebetsgemeinschaften in Pfarreien und Klöstern bilden eine „Gebetskette“.

In der Gebetswoche und am Weltgebetstag für geistliche Berufe wird besonders an die Menschen gedacht, die gerade ihren Berufungsweg suchen oder bereits ihre Berufung leben, und es werden Impulse gegeben, der eigenen Berufung nachzuspüren.

Wir beteiligen uns jedes Jahr und laden herzlich ein zur Teilnahme an der Gebetsnacht. Am Freitag, 27. April 2018 ab 19.00 Uhr werden im Mutterhaus verschiedene Gruppen die Gebetsstunden mit Gesang, Gebet und Meditation gestalten. Ein weiteres Angebot ist die Beichtgelegenheit.
Höhepunkt und Ende ist eine Eucharistiefeier um 23.00 Uhr.

 
Login