Infag - Interfranziskanische Arbeitsgemeinschaft

Zusammenschluss der (Ordens)Gemeinschaften der franziskanisch-klarianischen Familie im deutschen Sprachraum.
Mehr Informationen unter: www.infag.de

 

 

DOK – Deutsche Ordensobernkonferenz

Die Deutsche Ordensobernkonferenz ist der Zusammenschluss der Höheren Oberen der Orden und Kongregationen in Deutschland.
Die Verantwortlichen der General- und Provinzleitungen von Ordensgemeinschaften sowie der Abteien und selbständigen Einzelklöster in Deutschland haben sich in der DOK zusammengeschlossen, um ihre Interessen in Kirche und Gesellschaft gemeinsam zu vertreten und sich gegenseitig zu helfen, das Ordensleben in seinen vielfältigen Phasen und Aspekten und in den immer neuen Herausforderungen der sich wandelnden Zeit zu verwirklichen. Mehr Informationen unter: www.orden.de

 

 

AGJPO – Arbeitsgemeinschaft „Jugendpastoral in den Orden“

Die Arbeitsgemeinschaft ist ein Gremium der Deutschen Ordensobernkonferenz (DOK).
Mehr Informationen unter: www.agjpo.de

 

Erster Orden

Der Erste Orden der Minderbrüder besteht heute aus den drei Zweigen von Franziskanern (ofm), Minoriten (ofmconv) und Kapuzinern (ofmcap).

 

Zweiter Orden

Im Jahre 1212 nahm Klara von Assisi die „franziskanische“ Lebensform an. Klara setzte die franziskanischen Ideale innerhalb der schwesterlichen Gemeinschaft im Rahmen der vorgegebenen Klausur um.Das gemeinsame Charisma der Mitglieder des Zweiten Ordens liegt in der kontemplativen Dimension. Mehr Informationen hier.

 

 

Dritter Orden

Schon zur Zeit des Hl. Franziskus lebten Laien die franziskanischen Ideale in der „Welt“. Dieser sogenannte Dritte Orden besteht heute aus zwei Zweigen: einem säkulierten und einem regulierten. In Deutschland hat sich für den säkulierten Zweig der Name „Franziskanische Gemeinschaft“ (FG) eingebürgert.

Die verschiedenen Frauen- und Männergemeinschaften des Regulierten Dritten Ordens sind häufig unter dem Namen des Ortes bekannt, an dem sich ihre Hauptniederlassung (Generalat / Provinzialat) befindet. mehr Informationen hier.

Das gemeinsame Charisma der Mitglieder des Dritten Ordens liegt in der Verwirklichung der franziskanischen Ideale in der Hinwendung zur Welt, sei es in Form des aktiven sozial-pastoral geprägten Ordenslebens, sei es in Form des beruflich-familialen Laienlebens in der Gesellschaft.

 

Solanusschwestern

Die Solanusschwestern sind wie wir eine Kongregation, die als Regulierter Dritter Orden franziskanischen Spuren folgt. Wir haben eine gemeinsame Geschichte. Zur Seite der Solanusschwestern hier.

 

IFK-TOR - Internationale franziskanische Konferenz der Brüder und Schwestern des Regulierten Dritten Ordens des Hl. Franziskus

Ein Zusammenschluss unter den Instituten des Regulierten Dritten Ordens, weltweit. Insbesondere werden franziskanisches Leben und Spiritualität gepflegt im Einklang mit Geist und Inhalt der Regel und seinen grundlegenden Werten die im Evangelium gründen, und in Übereinstimmung mit den Lehren der Kirche. Hauptaufgaben: die Solidarität zwischen den Instituten zu schaffen und zu erhalten; spirituelle und materielle Unterstützung.
Mehr Informationen unter http://www.ifc-tor.org/de_home.htm

 

Erzbistum Bamberg

Wir sind eine Diözesankongregation des Erzbistum Bamberg.
Mehr Informationen unter: www.erzbistum-bamberg.de

 

Basilika Vierzehnheiligen

Unser Mutterhaus steht unterhalb der Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen.
Mehr Informationen unter: www.vierzehnheiligen.de

 

 

Pfarrei St. Kilian, Bad Staffelstein

Unser Mutterhaus liegt in der Pfarrei St. Kilian, Bad Staffelstein. Mehr Informationen hier.

 

 

Photovoltaikanlage auf dem Konradshof

Als franziskanische Gemeinschaft liegt uns die Schöpfung sehr am Herzen. Erneuerbare Energien sind ein Beitrag, diese zu erhalten. So haben wir auf dem Konradshof eine Photovoltaikanlage installiert.
Nähere Informationen unter: www.eo-bamberg.de/eob/dcms/sites/bistum/information/solar_hof/solaranlagen/orte_u_z/vierzehnheiligen_konradshof/index.html